Die Hundemarke Dogtap richtig scannen - Android vs. iOS

Wir beschäftigen uns heute mit der Frage, wie die Hundemarke Dogtap ausgelesen werden kann. Dass die Nutzung des Dogtaps sehr unkompliziert ist, möchten wir dir anhand dieses Blogeintrags zeigen.

Dogtap ist eine digitale Hundemarke, die sich der NFC (Near Field Communication) Technologie bedient. Anders als herkömmliche Hundemarken, welche beispielsweise Gravuren verwenden, sind die Daten auf dem Dogtap digital gespeichert. Klicke hier, um zu einem Vergleich von Dogtap und herkömmlichen Hundemarken zu gelangen.

Unsere intelligente Hundemarke lässt sich sowohl mit Smartphones, die das Betriebssystem Android, als auch Smartphones mit dem Betriebssystem iOS11 und höher, auslesen. Hierbei gibt es jedoch zwei Unterschiede in der Art der Nutzung. Welche Smartphones bereits über die NFC Technologie verfügen, findest du in dieser Übersicht. Wie man einen NFC Tag grundsätzlich richtig scannt bzw. worauf man dabei achten sollte, kannst du hier nachlesen.

Sollte dein Smartphone noch nicht über NFC verfügen, ist dies kein Problem. Als zusätzliche Maßnahme befindet sich auch ein QR-Code auf dem Dogtap. Dieser kann von jedem Smartphone ausgelesen werden.

Android

Stelle zunächst sicher, dass NFC an deinem Smartphone aktiviert ist. Du kannst NFC an deinem Smartphone durchgängig aktiviert lassen. Dies beeinträchtigt nicht deine Akkulaufzeit.

Alles, was du im Prinzip jetzt tun musst, ist die Hundemarke an das Smartphone zu halten. Je nach Smartphonemodell ist der NFC-Tag an einer unterschiedlichen Stelle integriert. Probiere es daher ein wenig aus oder schau im Internet nach. Üblicherweise befindet sich der NFC-Sensor in der Nähe der Kamera. Dieser Prozess ist ganz einfach - im folgenden Bild siehst du, dass unsere Hundemarke Dogtap das Smartphone nur leicht berührt.

Beim Scannen deines Dogtaps wirst du an das tap21-Portal weitergeleitet, indem sich alle deine eingegebenen Daten befinden.

Alternativ kannst du natürlich auch mit Hilfe einer geeigneten QR-Code Reader-App den QR-Code des Dogtaps auslesen. Auch dabei wirst du zu dem auf tap21 gespeicherten Hundeprofil weitergeleitet. Weitere Information zu NFC und Android findest du hier.

iOS

Für Smartphones die das iOs-Betriebssystem verwenden, ist der Prozess ein wenig anders. Erst ab einem Iphone 7 (oder höher) lässt sich mit Hilfe von iOS11 NFC verwenden. Dazu benötigst du eine NFC-Reader App. Unsere kostenlose NFC21-Reader-App, findest du selbstverständlich im App Store zum Herunterladen! Klicke dafür auf diesen Link. Um deinen Dogtap Adressanhänger auszulesen, musst du lediglich die App öffnen und auf „NFC Tag scannen“ klicken.

Ab dem IPhone Xs ist für das Auslesen des Dogtaps jedoch keine App mehr nötig.

Zum Scannen des Dogtaps, hälst du diesen wie an dein Smartphone und gelangst auch hierbei zum tap21-Portal. Wie das Auslesen genau funktioniert, siehst du in dem unten angezeigten Video. Alternativ kannst du auch auf diesen Link klicken.

Alternativ kannst du auch jederzeit mit der Kamera deines IPhones den QR-Code scannen. Auch so gelangst du unverzüglich zu dem auf Tap21 gespeicherten Profil deines Hundes. Weitere Informationen zu NFC und iOs findest du hier.

Falls du weitere Fragen zu unserer digitalen Hundemarke hast, zögere nicht uns zu kontaktieren! Falls wir nun dein Interesse geweckt haben, geht es hier zum Shop:

Zum Shop

Nach Tag suchen

Entdecke unsere neusten Blogeinträge