Registrieren und Hundeprofil erstellen

Wir freuen uns sehr, dass du dich für unseren Dogtap entschieden hast!

Im Folgenden werden wir dir einen Überblick darüber geben, wie du vorgehen kannst, wenn du deinen ersten Dogtap erhalten hast und diesen aktivieren möchtest. In drei einfachen Schritten kannst du deinen Dogtap für deinen Hund bereit machen.

Falls du jedoch dennoch Fragen zu dem Dogtap hast, melde dich bei uns! Wir werden dir bestmöglich zur Seite stehen, um alle deine Fragen zu beantworten. Unten findest du ebenfalls die meistgestellten Fragen zur Registrierung und der Erstellung eines Hundeprofils. Schaue doch einmal dort vorbei.

Falls du aber doch noch keinen Dogtap besitzt, klicke unten, um dir deinen eigenen Dogtap zu sichern.

Jetzt Dogtap erhalten

Dogtap - hübscher Adressanhänger für das Hundehalsband
Auf tap21 Hundeprofil erstellen und Daten eingeben

1. Schritt - Registrieren

Bevor du das Hundeprofil deines Hundes anlegen kannst, musst du deinen Dogtap aktivieren und dich zunächst einmal registrieren. Aktiviere dafür die NFC-Funktion deines Smartphones und scanne damit deinen Dogtap. Je nach Smartphone-Modell ist der NFC-Chip deines Smartphones an einer unterschiedlichen Stelle integriert. Falls dein Smartphone nicht NFC-fähig ist, kannst du alternativ auch den QR-Code des Dogtaps scannen.

Nun wird automatisch das tap21 Webportal aufgerufen. Dort wirst du zunächst aufgefordert dich zu registrieren. Der Registrierungsprozess erfolgt dabei analog zu anderen Registrierungsprozessen. Du wirst gebeten deine E-mail zu hinterlegen sowie dir ein möglichst sicheres Passwort zu überlegen. Anschließend bekommst du an die angegebene E-Mail einen Aktivierungslink zugesendet. In deinem Email-Portal wirst du nun aufgefordert diesen Link zu klicken, um somit deine E-Mail für tap21.de zu aktivieren. Nach der Aktivierung kannst du dich auf tap21.de mit deiner E-Mail-Adresse und deinem Passwort anmelden.

2. Schritt - Hundeprofil erstellen

Nachdem du dich nun erfolgreich registriert hast, kannst du ein Profil für deinen Liebling erstellen. Unter "Meine Taps" findest du eine Auflistung deiner Dogtaps. Klicke auf "Dogtap bearbeiten", um ein Hundeprofil zu erstellen.

Dort bekommst du die Möglichkeit verschiedene Informationen über deinen Hund wie seinen Namen, sein Geschlecht, seine Chip-Nr. oder deine Telefonnummer zu speichern. Du kannst dabei frei entscheiden, welche Informationen du speichern möchtest. Bei deinen Kontaktdaten kannst du außerdem auswählen, ob diese sichtbar sein sollen oder nicht. Auch, wenn du deine Daten nicht offen sichtbar haben möchtest, kann ein Finder dich kontaktieren, falls dein Hund ihm zuläuft. Wenn du mit deinen Angaben zufrieden bist, speichere sie.

Hundeprofil bearbeiten auf Tap

3. Schritt - Hund ausrüsten

Dein Dogtap ist nun für deinen Hund bereit! Hänge ihn einfach an das Halsband oder das Geschirr deines Hundes und teste ihn direkt aus. Um die Daten deines Hundes abzurufen, musst du den Dogtap nur kurz mit deinem Smartphone scannen und schon wird dir das Profil deines Hundes angezeigt.

Du hast hier auch die Möglichkeit die Daten deines Hundes zu bearbeiten. Melde dich schnell an und leg los!

Falls du Fragen hast, schau dir das Video oder die FAQs an. Bei weiteren Fragen stehen wir dir jederzeit zur Verfügung.

FAQs

  • Wie scanne ich meinen Dogtap richtig, um die darauf gespeicherten Daten auslesen zu können?

    Es existieren zwei Möglichkeiten, um die Daten deiner Hundemarke mit deinem Smartphone oder Tablet auszulesen: Per NFC oder mit Hilfe des QR Codes. Wenn du NFC nutzen möchtest, musst du zum einen NFC in deinem Smartphone aktivieren und wissen, wie du einen NFC Tag mit deinem Handy scannen kannst. Klicke hier, um zu erfahren, wie dieser Prozess funktioniert. Dann musst du beachten, dass das Scannen von NFC Tags wie unserem Dogtap abhängig von dem Betriebssystem deines Handys oder Dogtaps funktioniert. So wird bei Smartphones mit iOS üblicherweise eine App benötigt, um NFC Tags zu scannen. Schaue hier nach, um einen genauen Überblick über die Unterschiede zu erhalten. Für iOS11 bieten wir dir unsere kostenlosen NFC-Reader App im Appstore. Diese kannst du unter diesem Link downloaden. Nun kannst du deinen Dogtap scannen, indem du ihn mit der Rückseite deines Smartphones berührst. Du wirst nun automatisch zu einer Vorschau deines Tap21 Hundeprofils geleitet.

    Alternativ kannst du den auf dem Dogtap abgebildeten QR code scannen. Dafür benötigst du eine App, welche QR Codes auslesen kann. Anschließend wirst du auch zu einer Vorschau deines Tap21 Hundeprofils geleitet.

  • Ich habe keinen Aktivierungslink bekommen - was nun?

    Du bekommst deinen Aktivierungslink an die von dir angegebene E-Mail-Adresse. Schaue zuerst nach, ob sich die Aktivierungsemail fälschlicherweise in deinem Spam-Ordner befindet. Alternativ kannst du den Aktivierungslink auch erneut anfordern. Stelle sicher, dass du die richtige E-Mail-Adresse angegeben hast.

  • Wie registriere ich mich?

    Klicke auf unserem Webportal Tap21 auf "Registrieren". Dann gib deine E-mail Adresse ein und überlege dir ein sicheres Passwort. Anschließend erhälst du einen Aktivierungslink an die von dir angegebene E-mail-Adresse. Wenn du auf diesen Link klickst, wird deine E-Mail-Adresse aktiviert und du kannst dich einloggen.

  • Wo kann ich mich registrieren?

    Du kannst dich auf unserem Webportal tap21.de registrieren. Tippe entweder www.tap21.de in den Browser deines Smartphones oder Computers ein oder scanne deinen Dogtap mit deinem Smartphone um automatisch zu tap21.de zu gelangen. Dort kannst du dich dann entweder einloggen oder registrieren.

Entdecke unsere neusten Blogeinträge