Kaufen oder adoptieren? Die Suche nach dem Hund

Hund im Bettchen mit Kuscheltier

Zunächst solltest du dir bereits lange vor der Anschaffung eines Hundes Gedanken machen. Dabei steht nicht nur die grundsätzliche Frage „Hund - ja oder nein?“ im Raum – es gibt verschiedenste Aspekte zu klären.

Beispielsweise ist es wichtig, für welche Art Hund du als Hundebesitzer überhaupt geeignet bist. Nicht jede Rasse passt optimal zu dir als Mensch bzw. zu den Bedingungen, die du deinem Haustier bieten kannst. So benötigen manche Rassen mehr Auslauf als andere, manche benötigen mehr Platz und andere sollten nur in die feste Hand eines erfahrenen Besitzers kommen. All das sind Faktoren, die deine Entscheidung, ob und welchen Hund du dir anschaffen solltest, maßgeblich beeinflussen. Auch das Alter eines Hundes bzw. die Vorerfahrungen, die er bereits gemacht haben, können beeinflussen, wie geeignet er für dich ist.

Weiterhin gibt es viele organisatorische Aspekte zu klären: Sind in deiner Wohnung Hunde als Haustiere erlaubt? Hast du genug Rücklagen, falls dein Hund mal krank werden sollte? Und wer passt auf den Hund auf, falls du mal krank werden solltest oder im Urlaub bist? All diese Fragen – insbesondere die der Kosten eines Hundes sollte man nicht unterschätzen. Es macht durchaus Sinn sich im Vorhinein schon zu überlegen, ob man beispielsweise eine Hundekrankenversicherung abschließen möchte.

Welcher Hund und woher?

Wenn du dir erst einmal über all diese Punkte Gedanken gemacht hast, lautet die wichtigste Frage: Welchen Hund und woher? Manche Menschen haben schon von vornerein eine bestimmte Hunderasse im Blick, während andere ganz offen an die Entscheidung herantreten. Manche sind sich sicher definitiv einen Hund vom Züchter zu holen, während andere ausschließlich Hunde aus Tierheimen adoptieren möchten. Welcher Weg der Richtige ist, solltest du ganz allein entscheiden. Es gibt für alles Vor- und Nachteile.

Egal ob du aber einen Hund vom Züchter, einer Privatperson oder vom Tierschutz holst, es ist wichtig zu wissen, dass unseriöse Angebote überall lauern. Besonders im Internet ist die Gefahr groß. Allzu oft werden dort Hundewelpen, die aus dem Ausland stammen, sehr günstig verkauft. Manchmal geben sich illegale Hundehändler aber auch als seriöse Züchter aus und schaffen es so, angehende Hundehalter hinters Licht zu führen. Das Problem: Insbesondere die Welpen leiden sehr. Oft werden die Welpen der Mutter viel zu früh entrissen und müssen auf ihrem Weg nach Deutschland qualvolle Transporte durchmachen. Die Folge: Unsozialisierte Welpen, die in den meisten Fällen ungeimpft und mit Würmern oder Parasiten nach Deutschland kommen und kaum überlebensfähig sind. Viele sterben kurz nach ihrer Ankunft in ihrem neuen Zuhause oder sind so krank, dass die Kosten für die neuen Besitzer zu hoch werden.

Unser Tipp – Hundevermittlungsseiten

Sehr hilfreich, um nicht auf illegale und unseriöse Angebote hereinzufallen sind seriöse Hundevermittlungsseiten, die einem die Suche nach einem Hund und den Kauf bzw. die Adoption stark erleichtern. Eine Hundevermittlungsseite, die wir dir da besonders ans Herz legen möchten, ist edogs. edogs bietet sowohl Angebote von privaten Anbietern, Züchtern, als auch Tierheimen an und setzt dabei effektive Maßnahmen gegen unseriöse Händler und illegalem Hundehandel ein.

Anhand der ausführlichen Profile, die auf edogs von Anbietern angelegt werden müssen, werden unseriöse Angebote schnell erkannt. Seriöse Anbieter geben in den meisten Fällen ausführliche Informationen zu den angebotenen Hunden und der Zuchtstätte an. Ebenso werden neugeschaltete Anzeigen von edogs immer auf ihre Echtheit hin überprüft. Somit wird schnell erkannt, ob es sich um ein Betrugsinserat handelt. Auch die edogs-Nutzer selbst haben die Möglichkeit, auffällige Inserate zu melden. Der Kauf oder die Adoption über Hundevermittlungsseiten wie edogs, die viel Wert auf Seriosität legen, hilft dabei, den Hundekauf sicherer zu gestalten, um so für das Wohl von Hunden zu sorgen.

Hier geht’s auf direktem Wege zu edogs.

Da uns das Wohlergehen aller Hunde sehr wichtig ist, möchten wir dich auf solche sensiblen Themen sowie Mithelfer im Kampf gegen illegalen Hundehandel – z.B. edogs – aufmerksam machen.

Nach Tag suchen

Entdecke unsere neusten Blogeinträge